Für Paare

Paare haben eine ganz eigene Dynamik. Die meisten Menschen in Zweierbeziehungen stellen irgendwann fest, dass sie sich gemeinsam im Kreis drehen - eine ständige Wiederholung von Streit-Versöhnung-Normalität-Streit... Irgendwann kommt der Zeitpunkt, an dem der gemeinsame Tanz unerträglich wird, einem der Hals zugeschnürt ist und Mann/Frau keine Luft mehr bekommt.

 

Wenn wir gemeinsam definiert haben, wie ich für Sie hilfreich sein kann, werden wir damit beginnen, einen Blick in die jeweilige Familie zu werfen, aus dem die Partner kommen. Meistens liegen die quälenden Mißverständnisse, das Gefühl nicht gesehen und verstanden zu werden, in den Regeln und Glaubssätzen der Herkunftsfamilie. Die gemeinsame Arbeit am Genogramm ermöglicht es, ein Verständnis für den Partner/die Partnerin zu bekommen: der/die tut das nicht gegen mich, sondern für sich!

 

Was haben Sie als Paar davon?

 

Die Einsicht, dass ein Verhalten gelernt wurde und deshalb auch verändert werden kann, ist oft schon ein großer Schritt hin zu mehr Respekt füreinander. Der Blick kann wieder frei werden auf die akzeptable Andersartigkeit des Gegenübers und so kann auch Liebe wieder wachsen...